Übergang in den Kindergarten

Für unsere Krippenkinder ist der Schritt zum Kindergartenkind eine große Herausforderung, welche vielleicht von Ängsten und Unsicherheiten, aber auch von Vorfreude und Spannung geprägt ist. 

Uns ist die Wichtigkeit dieses großen Schrittes, der sowohl für die Kinder, als auch für die Eltern eine neue Erfahrung ist, bewusst. 

Deshalb begleiten und unterstützen wir den Prozess des Übergangs gemeinsam und behutsam.

 

Eingewöhnung der Krippenkinder in den Kiga 

 

*  Besuche während der Öffnung im Kindergarten 

*  Krippenpädagogin begleitet die Kinder 

*  z.B. Kinder der zukünftigen Bärengruppe treffen sich im Foyer mit der zukünftige

   Gruppenerzieherin

*  in einem Kreis begrüßt die Erzieherin und das Gruppenmaskottchen die Kinder

   singen gemeinsam ein Lied (Ritual)

* durch den Zauberreifen betreten die Kinder den Bereich des Kindergartens

* dort begrüßen zwei Kindergartenkinder die „Kleinen“ 

* sie bekommen ihr Kindergartenschild überreicht 

* die Krippenkinder entscheiden frei wohin sie gehen, mit wem sie gehen, wie lang

  sie sich in diesem Bereich aufhalten 

* Krippen- und Kindergartenpädagogin begleiten diesen Prozess bewusst 

* die Pädagoginnen entscheiden, wann der Besuch beendet wird (Zeiten werden länger) 

* die Kinder verabschieden sich von der Kindergartenpädagogin 

* sie gehen durch den Zauberreifen wieder ins Foyer 

* je nach Wetter besuchen sie den Garten der Großen 

* die Krippenpädagoginnen arbeiten den Besuch individuell mit den Kindern au

  (Gespräche, Bilderbücher, Geschichten, Kreativität, Fotos) 

 

Eingewöhnung der Krippeneltern in den Kiga 

* schriftliche Information 

* tägliche persönliche Rückmeldung (Fortschritte) 

* Portfolio 

* Stellwand 

* Übergabegespräch 

* Treffen mit Kindergarteneltern im Foyer (Abhol- und Bringzeit, Elterncafe, Elternecke

  Mediathek) 

* Informationsabend (pädagogisches Konzept des Kindergartens mit Vorstellung der Räume) 

 

 

Pädagoginnen: 

* Reflexion während der Eingewöhnung (Erzieherrunde, Fachbereichsteam, ode

  Gesamtteam) 

* Abschlussbesprechung (Erzieherrunde) 

 

Übergabegespräch: 

* Krippenpädagogin, Kindergartenpädagogin, Eltern 

* Recourcensonne (Eltern und Pädagogin sammeln Entwicklungsschritte des Kindes) 

* Einladung zum Elterninfoabend 

* 1. Tag im Kindergarten mit Zeitplan 

 

Elterninformationsabend: 

* Kennenlernen auch der neuen Eltern 

* Konzeptvorstellung mit Erkunden der Räume 

* Veränderungen die auf Eltern und Kinder zukommen 

* Hinweise auf mögliche Schwierigkeiten 

* auch im Kindergarten ist  eine zeitliche Eingewöhnung notwendig 

 

„Ziel ist es nicht, den Übergang möglichst schnell und „problemlos“ zu überwinden, sondern den Betroffenen die Zeit und die Unterstützung zu geben, selbst aktiv den Übergang zu bewältigen und sich in diesem Prozess als erfolgreich zu erleben.“